Cellulite & Hautstraffung

Bei der Cellulite  oder Orangen(schalen)haut handelt es sich um eine unter anderem hormonell, das heisst durch Östrogen bedingte, Dellenbildung der Haut, die hauptsächlich im Bereich der Oberschenkel, Oberarme, Hüften und des Gesässes auftreten kann. Entgegen der weitverbreiteten Meinung kann Cellulite nicht weg-gecremt oder durch eine Diät beseitigt werden, da dadurch die verantwortlichen hypodermischen Fettzellen nicht zerstört werden können.
In den DIAR® Medical Beauty Instituten finden Sie dafür eine der modernsten und wirksamsten Technologien der Welt.

Die DIAR® Cyclone Shape.

Diese Technologie wurde von Experten der Medizin entwickelt und zählt zu den erfolgreichsten und effizientesten Therapien, die zur Zeit angeboten werden.
Die DIAR® Cyclone Shape kombiniert drei verschiedene Energiearten: pulsierende Vakuummassage mit rotierenden Köpfen, Softlaser 630 nm sowie bipolarer Radiofrequenz.
Bei der Cellulitebehandlung werden die hypodermischen Fettzellen  sehr effektiv zerstört. Ähnlich einer Lymphdrainage wird das gelöste Fett in einem zweiten Schritt verteilt und das Gewebe entwässert.Die abschliessende Massage mit Unter- und Überdruck glättet und strafft die Haut. Gleichzeitig wird das Kollagen angeregt sich zu regenerieren.Die ungeliebten Dellen verschwinden. Der Erfolg ist bereits nach der ersten Behandlung sehr gut sicht- und spürbar.In der Regel ist das gewünschte Ergebnis schon nach 4-6 Behandlungen erreicht.Zur Erhaltung des Effektes sollte eine Erhaltungsbehandlung alle 1-2 Monate durchgeführt werden.

Folgende Areale können erfolgreich behandelt werden:
• Cellulite an Oberschenkel
• Cellulite an PO und Hüfte
• Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen
• Schwaches Bindegwebe an den Oberarmen

Wieviel Zeit nimmt die Behandlung in Anspruch?Eine einzelne Sitzung dauert etwa 45 bis 60 Minuten. Direkt im Anschluss können Sie wieder Ihrem gewohnten Tagesablauf nachgehen.

Gibt es Nebenwirkungen?
Da mit DIAR® Cyclone Shape keine Operation notwendig ist, gibt es keine Risiken. Nach der Behandlung tritt kurz eine leichte Rötung und Erwärmung der Haut auf. Diese ist erwünscht und ist ein Zeichen des angeregten Stoffwechsels.Vereinzelt kann es zu einer Art Muskelkater kommen.